Startseite News

Herausforderung

Betrachtung zwei zentraler Probleme: Energie- und Ressourcenverbrauch & korrosionsempfindliche Stahlbewehrung

Strategie

Zusammenarbeit der Kompetenzfelder - Carbon statt Stahl!

Die interdisziplinäre Zusammenarbeit im Projekt C³- wird über den Anfang 2014 gegründeten Verein C³ voran getrieben. In dem Innovationsnetzwerk arbeiten 95 Partner aus Wissenschaft, Wirtschaft an der schrittweisen Einführung von Carbonbeton im Bauwesen. Die Erforschung und Etablierung dieses neuen Werkstoffes ist ein vielversprechender Ansatz, das Bauen zukunftsfähig zu machen und einen Paradigmenwechsel im Bauwesen einzuläuten.

Die Ziele des Projektes Carbon Concrete Composite sind mit dem Ausbau, der Ansiedlung und Neugründung von Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette (Chemie, Maschinenbau, Carbonbewehrung, Verarbeiter/Anwender, Werkstoffe (Beton), Ingenieurwesen und Elektrotechnik verbunden – von den Grundmaterialien bis zum fertigen Bauwerk. Parallel dazu werden Bildungsangebote (Aus- und Weiterbildung) für
alle wertschöpfungsrelevanten Etappen entwickelt und in neue Berufsbilder überführt.